Suche:

Titelbild

Unterkunft

2. Etappe / Von der Hohen Sonne bis zur Grenzwiese (19,6 km)

Der 19,6 km lange Abschnitt führt von der Hohen Sonne stetig bergauf.
Er weist mit einem schroffen Aufstieg von 434 m ü.NN auf 916 m ü.NN und einem Abstieg auf 727 m ü.NN ein anspruchsvolles Profil und die größten Höhendifferenzen auf.

Auf dieser Etappe finden Sie Rastmöglichkeiten am Ruhlaer Häuschen, am Auerhahn und an der großen Meilerstätte, am Dreiherrenstein oder der Brotteroder Hütte.

Brotteroder Hütte
Ausblick vom Oberen Beerberg

Am Großen Inselsberg erreicht der Rennsteig mit 916 m ü. NN einen Höhepunkt. Der Name des markanten Berges ist wohl von der in der Nähe entspringenden Emse abgeleitet (1330 "Emmseberg", 1378 "Enseberg", 1505 "Enselberg", 1528 "Inselsberg") . Als Grenzweg teilte der Rennsteig den Berg einst in gothaisches und hessisches Gebiet, wovon die beiden Gaststätten zeugen.

Wanderer am Großen Inselsberg
Wegweiser

Der Große Inselsberg ist wegen seiner Aussicht und guten Zugänglichkeit der am häufigsten besuchte Gipfel des Thüringer Waldes. Auch der Name "Grenzwiese" für den Sattel am Ende dieser Tour deutet auf eine von Kleinstaaten geprägte Epoche in der Geschichte Thüringens hin.

Herrliche Aussichten am Inselsberg
Bergwiese mit Schutzhütte



Schlossberghotel Oberhof
Hotel "Waldmühle"
Berghotel Oberhof
Chalet Sonnenhang Oberhof
Reiseservice Luthardt